unverbindliche ANFRAGE
Laden ...

Keine Artikel in dieser Ansicht.

.........................................................

Die Aussage eines unserer ersten Urlaubsgäste im Alpenschalet-Zillertal:
„Wir gehen erst am Nachmittag zum Schifahren, wir bleiben hier in der Morgensonne, dieser Ausblick ist unbeschreiblich, es ist einfach wunderschön hier!“

Freizeitmöglichkeiten rund um das Alpenchalet

Alleine schon der Ausdruck Freizeitmöglichkeit ist eigentlich ein Humbug, zumal Sie ja hier Ihren Urlaub verbringen und ich davon ausgehe, dass Sie hier nicht arbeiten wollen und daher Ihr ganzer Aufenthalt als „Freizeit“ betrachtet werden kann. Ich könnte Sie auch gar nicht zu meiner Arbeit mitnehmen, weil mein Chef es nicht mag, wenn ich Fremde zur Verkehrsregelung auf eine Kreuzung stelle, Alkotests durchführen lasse und oder Kriminalfälle lösen lasse, auch wenn Sie es vielleicht besser könnten als ich. Wenn Sie also im Urlaub auf eine Arbeit bestehen, so wird sich das im Winter auf das Schneeschaufeln beschränken, und im Sommer auf das Rasenmähen und das Pflanzengießen.

WINTER

Schifahren, Snowboarden und Apresski
Ich brauche Ihnen hier nicht viel erklären, wir sind das „Mekka“ des Wintersports. Sie müssen sich nur entscheiden, ob sie 2 Minuten vom Alpenchalet entfernt mit dem Schibus direkt in das Schigebiet der Mayrhofener Bergbahnen fahren wollen, oder ob Sie mit Ihrem eigenen Fahrzeug auch zu andere Schigebieten kommen wollen. Sie werden viele Winterurlaube brauchen, um auch nur die Hälfte der Zillertaler Schipisten gesehen zu haben. Wenn Sie nach dem Schifahren die unzähligen Apresski Lokale verlassen, nehmen Sie sich lieber ein Taxi, der Bus fährt in der Nacht nicht mehr.

Rodeln
Nehmen Sie sich unbedingt einen Tag Auszeit vom Rummel der Schipisten. Fahren Sie fünf Minuten mit dem Schibus bis zum Gasthof-Hotel Roswitha und spazieren sie von dort mit der Rodel zur Brindlingalm, einer ruhigen idyllischen Jausenstation mit einer herrlichen Aussicht auf die Dreitausender des Zillertaler Hauptkammes. Dort lassen Sie sich von der Wirtin „Thresal“ mit einer kleinen Köstlichkeit und einem Glühwein verwöhnen. Danach rodeln Sie talwärts, aber nicht zu schnell, geben Sie bitte den Schneehasen eine Chance zur Flucht.

Schitouren und Schneeschuhwanderungen
Wir liegen inmitten der Natur, Sie brauchen sich nur die Tourenschi oder die Schneeschuhe anzuziehen und die Vertikale hinter dem Haus zu nehmen, da haben Sie Abenteuer genug. Aber machen Sie das im Sommer bitte nur mit Wanderschuhen ( nicht mit Schi und Schneeschuhen ).

Für die noch vielen anderen Winteraktivitäten wählen Sie bitte die Homepage des Tourismusverbandes Mayrhofen. 

SOMMER 

Mountainbiken, Wandern, Nordik Walking, Schwammerlsuchen und Beerenpflücken 
Das alles können Sie direkt vom Alpenchalet Zillertal aus. Machen Sie einfach die Türe hinter sich zu und starten los, egal in welche Richtung, achten sie aber darauf, dass Sie auch wieder zurückfinden. 

Golfen 
So wie es derzeit aussieht, entsteht ca. 25 Fahrminuten von der Unterkunft entfernt, eine der schönsten Golfanlagen Österreichs, ich habe die Anlage schon besichtigt, ich glaube, ich werde auch damit anfangen. Bergsteigen, Klettern, Klettersteige und Hochseilgärten, Schwimmen in Schwimmbädern und Bergseen, „Schluchting und Canyoning“, Paragleiten, Hängegleiten ua. 

All diese Tätigkeiten können Sie nach mehr oder weniger nur kurzen Fahrzeiten durchführen. Es stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Vergessen sie aber bitte nicht, dass es möglicherweise wertvoller ist, schöne Eindrücke zu genießen, als den Urlaub als sportliche Hetze zu betrachten. 

Für Interessen an Jagd und Fischerei wenden Sie sich bitte unter www.waidmannsruh.at an meinen Vater, der versteht mehr von Jägerlatein als ich.